Weisser Tee

Weißer Tee, eine edle Varietät aus der chinesischen Teepflanze 'Camelia Sinensis'. 

Die wahrscheinlich älteste Art der Teeproduktion bestand aus Pflücken  und Trocknen. Dazu war ein sonniger, warmer Tag erforderlich, damit das Pflückgut nicht fermentiert. Um von der Witterung unabhängier zu sein, wird weißer Tee heute behutsam gedämpft und getrocknet; jedoch  nicht gerollt (wie dies bei Grüntee der Fall ist.). Hauptproduzent ist die Provinz Fujian.

Produktionsschritte

> Pflückung der frischen Blätter (in der Regel in Handarbeit).

> Abkühlen/Lüften der Blätter für ca. 2-3 Stunden.

> Welken auf Welkmatten/Körben für ca. 10-14 Stunden bei einer Luftfeuchtigkeit von rund 60 % und einer Umgebungstemperatur von 25-26°C.

> Erster Trocknungsvorgang für 10-15 min bei einer Temperatur von 100°C-130°C.

> Sortieren durch Handarbeit

> Zweiter Trocknungsvorgang für ca. 12 min bei einer Temperatur von 130°C.

> Mischen und Verpacken.

 

Die Pflückung der besten Teequalitäten von weißem Tee erfolgt im Frühjahr. Je nach Pflückart und Verarbeitungsgüte werden unterschiedliche Qualitäten erzeugt.

Edelste Sorte an weißem Tee ist die reine Knospenqualität. 

Sortennamen  wie White Brow, Baihao Yinzhen, White Down Silver Needles, sind im Handel. Für diese Tees werden nur die Knospen, kurz vor dem Aufbrechen geerntet. Das Erntegut wird äußerst schonend verarbeitet und getrocknet. Entscheidend für die Qualität ist hierbei der sorgfältige  Umgang und die langjährige Erfahrung des Teemeisters. Andere Sorten und Qualitäten ergibt die Pflückung von Blatt und Knospe. Wichtig ist dabei immer, dass die Knospen noch weiß behaart und gerade noch nicht geöffnet sind.

Weitere Sorten:

>Tai Mu Long Zhu: Weiße Drachenperlen - Traditionell zu Kugeln geformter Knospentee aus Fujian.

>White Snow Buds: Ein Kleinod aus dem Südosten von China. Großes offenes Blatt mit hohem Knospenanteil. Zart und charakterstark im Geschmack.

>Pai Mu Tan: Zwei Blätter und eine Knospe werden für diesen herrlichen Tee gepfückt. Vollaromatisch und weich im Charakter.

>Guangxi White Downy: Offenes, eher etwas drahtiges Blatt. Feiner, maronenartiges Geschmacksprofil.

 

In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird weißer Tee gesehen als: ausgleichend, kühlend, harmonisierend. Weiße Tees sind leicht, luftig und voluminös. Nehmen Sie 1 gehäuften Teelöffel pro Tasse. Ziehzeit  1-3 Minuten. Bei guter Qualität sind durchaus mehrere Aufgüsse möglich.

 

 

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.